Damit für Sie die Testdurchführung erleichtert wird und Sie die Testergebnisse Ihrer Schüler_Innen auch noch besser mit anderen Klassen oder mit bundesweiten Ergebnissen der Tests vergleichen können, möchten wir Ihnen einige Informationen und Empfehlungen zur Durchführung des mathe-meistern Tests an die Hand geben. 

Eine ausführliche Anleitung zur TAN-Verteilung erhalten Sie in diesem Video.

An dieser Stelle finden Sie eine Datei mit Informationen zur Durchführung des Tests für Lehrkräfte (bitte anklicken).

Die wichtigsten Informationen für Ihre Schülerinnen und Schüler finden Sie hier (bitte anklicken):  Informationen zur Durchführung des Tests für Schülerinnen und Schüler.

Informationen zum Test- Konzept:

  • Insgesamt dauert der mathe-meistern Test 45 bis 90 Minuten.
  • Der Test hat verschiedene Schwierigkeitsstufen. Sie können festlegen, bis zu welcher Anlage der Test von Ihrer Lerngruppe bearbeitet werden soll. Je nachdem, ob nur die Anlage B (Abschluss Fachoberschulreife) oder auch die Anlagen C (Abschluss Fachhochschulreife) und D (Abschluss Allgemeine Hochschulreife) bearbeitet werden sollen, können die Schüler_Innen die Frage im Test, ob mit der nächsten Schwierigkeitsstufe weitergemacht werden soll, mit „weiter“ oder mit „Test beenden und zum Ergebnis“ bestätigen/beenden.
  • Das Frage-Antwort-Format des mathe-meistern-Tests sieht vor, dass jede Aufgabe zunächst selbstständig von jeder Schülerin / jedem Schüler gelöst wird, bei Bedarf auch schriftlich. Dafür stehen – je nach Schwierigkeitsgrad – pro Aufgabe mindestens drei bis maximal zehn Minuten zur Verfügung. Die noch verbleibende, restliche Bearbeitungszeit wird bei jeder Aufgabe durch den Zeitbalken oben rechts angezeigt. Erst nach der selbstständigen Berechnung einer Lösung sollte bitte der Button „Antwortauswahl“ betätigt und eine Antwort aus dem Angebot ausgewählt werden. Für die nun folgende Auswahl der Antwort und das Anklicken der nächsten Aufgabe stehen den Schüler_Innen nur insgesamt 20 Sekunden zur Verfügung. Die Auswahlzeit wurde bewusst so kurz gewählt, um das Finden der Lösung nach dem Ausschlussprinzip zu verhindern. 
  • Es können auch mehrere Antwortmöglichkeiten richtig sein. Bitte weisen Sie Ihre Schüler_Innen darauf hin, dass sie aber immer nur eine einzige Antwort auswählen sollen.
  • Falls eine Aufgabe nicht gelöst werden kann oder die berechnete Lösung der Schüler_Innen nicht unter den Antwortmöglichkeiten ist, werden die Schüler_Innen gebeten, die Antwort „Ich kenne die Antwort nicht“ oder „Meine Antwort ist nicht dabei“ auswählen. Diese Differenzierung kann für Sie als Lehrkraft sehr aufschlussreich sein.

Vorbereitung der Testdurchführung:

  • Um ein Abschreiben der Schüler_Innen während der Bearbeitung des Tests möglichst zu verhindern, wurden zwei Tests konzipiert. Bei dem einen Test handelt es sich um den Ausgangstest (VA) und bei dem anderen um einen umgestellten Test (VU). Der umgestellte Test umfasst dieselben Aufgaben wie der Ausgangstest, unterscheidet sich jedoch in der Reihenfolge der Aufgaben. Bitte verteilen Sie deshalb abwechselnd die TANs des Ausgangstests (VA) und des umgestellten Tests (VU) an die Schüler_Innen.
  • Damit die Testergebnisse von anderen Schüler_Innen nicht verfälscht werden können, bekommen die Schüler_Innen die durchgewürfelte TAN ausgeteilt. Die strukturierte TAN kennen nur Sie als Lehrkraft. Diesbezüglich können Sie gerne auf das Formblatt zur TAN-Verteilung zurückgreifen. Beide TAN-Nummern finden Sie in der Excel-Datei.
  • Schüler_Innen brauchen für den Test Papier und Stift. Taschenrechner dürfen nicht benutzt werden.

Während der Testdurchführung:

  • Bitte weisen Sie Ihre Schüler_Innen zu Beginn des Testes nochmals darauf hin, dass kein Taschenrechner benutzt werden darf, dass jedoch aber Papier und Stifte zur schriftlichen Lösung benutzt werden dürfen.
  • Teilen Sie bitte zu Beginn der Testdurchführung das Formblatt zur TAN-Verteilung mit der personalisierten TAN und der Internetseite des mathe-meistern Tests https://test.mathe-meister.de/#/ aus.
  • Zunächst starten Ihre Schüler_Innen den Internetbrowser und geben die aufgeführte Web-adresse sowie die TAN ein. Anschließend wird auf „TAN prüfen“ geklickt. Das Kärtchen mit der TAN können die Schüler_Innen aufbewahren, falls sie zu Hause noch einmal in Ruhe ihre Testergebnisse und die Fördermaterialen anschauen möchten.
  • Es wäre zum Vergleich der Schülerleistungen sehr hilfreich, wenn Sie – wie bei Klassenarbeit auch – nach Testbeginn möglichst keine inhaltlichen Fragen zu den Aufgaben mehr beantworten würden.
  • Der Test kann von der Schülerin / von dem Schüler jederzeit unterbrochen und später weitergeführt werden. Die Testdaten für die Auswertung des Systems und das Auswertungstool der Lehrer_Innen werden jedoch nur gespeichert, wenn die jeweilige Schwierigkeitsstufe beendet worden ist. Es sollte deshalb bitte nicht vorher aus dem Test ausgestiegen  werden.

Nach der Testdurchführung:

  • Wenn der Test beendet wurde, können die Schüler_Innen ihre Ergebnisse bei Bedarf sofort einsehen und mit der Bearbeitung der Übungsaufgaben unter „Fördermaterial“ anfangen.
Menü schließen